Tuesday, July 26, 2011

auch Reitas können aus Frust shoppen

Schuhe: 89,60€
Hose: 19,99€
Shirts: 50,70€
Linsen: 49,80€
gesamt: 210,09€ (O__________O!!!)










Sunday, July 24, 2011

"Guck mal, ich hab n Pony gekotzt! : D"

Ich war am Wochenende bei Ruka, wo die zwei Saarländer, Aki und Momo waren. Und alda Falda - DAS war ein Wochenende. Aber wir zäumen das Pferd jetzt nicht von hinten auf, sondern beginnen beim Anfang. Mit etwas Verspätung kam ich gestern in Nürnberg an, wo mich mein Schatz schon sehnsüchtig erwartete (sausüß *g*). Es wurde bisschen gelabert und geraucht und als Momo dann kam war das Niveau endgültig unrettbar im Keller und es ging ans Haare machen. Ich bin endlich wieder blond! Danke Rüggi <3. Kein verficktes braun mehr!
(Mel: "DES IS BLOND!!!"
Rüggi: "Das ist Arschblond mit goldenem Ansatz, ruhig Brauner (zu Mel)"
ich: *will grad einwenden dass es aber braun aussieht*
Mel: (zu mir) "Ruhig Brauner!"
ich: *Mund aufmach um zu demonstrieren dass gerade noch gesagt wurde es wäre NICHT braun*
Rüggi: "Ruhig Arschblonder mit goldenem Ansatz!"
ich: "Hmpf." *grml*)
Ayshe-Aki-Olga hat irgendwann für uns dann gekocht (lecker mega-al-dente Nudeln mit Tomatensoße) und es war wirklich mal still in der Küche, was bei uns eigentlich schon Rekord ist. Danach gings dann los. Und WIE es los ging. Es wurde "wer xy schonmal gemacht hat muss trinken" gespielt (EWWW!!! ALDA!!! Da kamen SACHEN raus X|DDD), schon bald war der Rotwein und Jägermeister den ich mitgebracht hatte leer und der schwarze Wodka so ziemlich, das geschorrte Bier (X|D Ruka und Aki, ihr seid einfach zu hart) ging auch gut weg. Es ist definitiv NICHT möglich in einer Minute auf einen Schlag 15 Salzstangen zu essen und es ist auch nicht möglich eine zu rauchen (was mich echt schwer enttäuscht hat, es wäre so cool ne Salzstange zu rauchen!). Rückblickend möchte ich die Gelegenheit hier mal nutzen und Aki und Tam sagen, dass sie zueinander passen wie... Felge und Reifen (auch wenn Aki im Sommer nur mit Felgen fährt ;|p).
Soweit zum Schönen Teil. Jetzt gehts mit den ekligen Details los. Wo viel Alk durcheinander gesoffen wird, muss natürlich auch einiges wieder raus - und scheiße ich bin EINDEUTIG aus der Übung. Ich zitiere hier an dieser Stelle gern mal Aki, überm Klo hängend und reihernd (zwischen den Würgeschüben X|D): "Alda - wer kotztn da so laut?!". Ehm ja... sorry U///u. Danke an Mel, die die ganze Zeit bei mir war und danke an Mama Ruka, ohne deren beherzten Griffe mir wohl immer noch schlecht wäre. Irgendwann gings dann doch ins Bett was aber eine ziemlich schlaflose Nacht wurde. Um halb sechs wurde ich von erneuten Würg-Plätschergeräuschen wach, entdeckte einen zum xten Mal kotzenden schwarzhaarigen Berg Elend und eine megabesorgte Tam. Trotz megafetten Katers aufstehen und versuchen irgendwas zu finden damits Aki wieder besser geht. Aber egal was wir gemacht haben - nix hat geholfen. Nachdem mir direkt nachm Aufstehen total gut war hätte ich mich um 10 am liebsten zu Aki dazugekniet und mitgereihert. Nachdem diese dann von ihrer Mom abgeholt wurde, wurde mir erstmal klar, WAS da gestern überhaupt passiert war. Nur ein paar Dinge:
- Rüggi war pissen während ich vllt 30 cm nebendran in nen Eimer gereihert hab
- ich hab ne megapeinliche Story erzählt in meinem Vollrausch (vergesst das einfach ganz schnell wieder >///<)
- ich hab Ruka in die Hand gekotzt
- es reicht nich dass meine Freundin mich beim Kotzen gesehn hat - nein, sie hatte auch ihren Finger in meinem Hals (Mel: "Du hast mich entjungfert : D")
- ich hab angeblich meiner Freundin über der Schüssel hängend nen Heiratsantrag gemacht.
Jaaa... so viel dazu *hüstel*. Nebenbei erwähnt: Tam, du spielst echt schon saugudd Gitarre (sogar mit RICHTIGER Schlagtechnik, für die hab ich trotz Unterricht Monate gebraucht, Respekt!) und Ruka danke fürs Cos zeigen, die Fotos sind echt gold wert!

Alles in Allem war es echt ein wunderschönes Wochenende. Ich bin wirklich glücklich dass ihr meine Freunde seid und ich geb KEINEN von euch je wieder her. Löffelchen-Rüggi nicht, meinen fettesten Homie Aki nicht, Tama-Tama-chan nicht, Mama Ruka nicht - und ganz besonders...

"meine Frau" Mel nicht. Heute sind wir schon einen Monat zusammen und ich hoffe und wünsche mir so sehr wie noch nie dass es für die Ewigkeit ist. Wobei mir das gestern unter anderem gezeigt hat, dass es keinen Grund gibt daran zu zweifeln, niemand passt perfekter zu mir wie sie. Hatte ich nach anderen bereits nach einigen Wochen die Schnauze voll, kann ich von ihr einfach nicht genug kriegen. Umso mehr vermisse ich sie jetzt gerade. Ich wäre gern heute noch länger geblieben aber ab 14 Uhr nach einer verkaterten und durchwachten Nacht konnte ich einfach nicht länger. Und beim Schlafen und ausnüchtern brauche ich nicht wirklich Gesellschaft X|D, ein-monatiges hin oder her. Wenn ihr schonmal in Nürnberg seid dann solltet ihr die Zeit auch so hart es geht nutzen.


So viel von mir, ich chill heut noch ein wenig! Bis zum nächsten Absturz dann X|D

Saturday, July 23, 2011

the energetic sign gemini...

never rests. I finished the Cosplay for Animagic yesterday - today I'm starting with the ones for Connichi in September. These are the lucky ones:
Reita, No. 666

Reita, Regret

Tuesday, July 19, 2011

kotzen.

einfach nur auskotzen.
1) ich mache zurzeit neben meinem eigenen Platz noch 2 Plätze mit - yeeah, die Post stapelt sich und wird einfach nicht weniger. Und wenn das Postfach doch mal leer ist kommt ein neuer Berg.
2) Urlaub ist nur geringfügig in Sicht, da ich als frisch ausgelernter Azubi ja 4 Wochen LERN (LERN!!!) Urlaub hatte und sowas nicht benötige. Geht erst im September wieder und dann erst wieder so Weihnachten. Vielleicht krieg ich mit viel Glück meine 19 Tage Resturlaub ja doch iwie los! Notfalls schreibe ich Ende des Jahres nen Blog, in dem ich ihn verschenke, wer ihn will bitte melden.
3) Mangels Urlaub kann ich natürlich nicht ausziehn - denn wie man weiß muss man eine Wohnung erstmal einrichten bevor man drin wohnen kann - ha haaa! Tolle Brezn!
4) Mangels Wohnung fällt es flach, dass meine Frau so halb/fast bei mir einzieht - noch tollere Brezn, allein zu Hause bei Muddi isses ja SO schön!
5) Meine Mudda stresst nur rum und ich will nur noch von zu Hause raus. Ich will endlich heimkommen und nur Gesichter sehn, die ich auch sehn will - und das ist meins und dass meiner Frau. (und später das von meinem Mops)
6) Ich hab meine Haare farbenmäßg verkackt, aufgrund von Stress seh ich auch hautmäßig megascheiße aus und fühl mich zurzeit einfach nur mega-ugly. Hinzu kommt dass ich aus Frust alles in mich reinfutter was gerade so rumsteht. Die daraus resultierenden Magenprobleme + Gewichtszunahme verdränge ich gekonnt - denn krank sein darf ich ja auch nich.
7) Mich regen all diese behinderten Kinder in FB auf, die ihre Pinnwand mit Müll zumüllen.
8) Mich regen all diese behinderten Kinder in Mexx auf, die denken eine Hose und eine Jacke die ZUFÄLLIG ÄHNLICH wie das Outfit von XY aussieht wäre ein Cosplay. Und DIE kommen dann auch noch auf die Startseite.
9) Geht einfach alle sterben und lasst mich in Ruhe. Ich sauf mir am WE so dermaßen die Birne weg dass ich HOFFENTLICH mit Blaulicht ins Krankenhaus komme. Oh wobei... ich darf ja nicht krank sein. Also doch lieber sterben.

Sayonara.

Sunday, July 17, 2011

Japanfest

Mein Japanfest begann schon etwas früher, da ich um 19 Uhr am Samstag schon zu Ryu nach Eching aufbrach. Ganz standesgemäß gingen wir in unsere noble Rentnerbar (in der immer so Swing und Musik der 50er gespielt wird, echt sauchillig). Ich hatte:
- 6 Gambas alio e olio (mmmh - lecker!)
- 1 fetter Monsterburger den ich nur zur Hälfte gepackt hab
- einen megageilen Caipirinha
- einen B52 (ich liebe dieses Zeug einfach - schon allein deshalb weils brennt *g*)
- einen Planters Punch (ich weiß nich warum ich mir den immer wieder bestell, der schmeckt eigtl gar nich... aber iwie hat er was).
Wir amüsierten uns wieder mal drüber, dass wir für Außenstehende wie ein Pärchen aussehen und darüber wie ich an einem Abend mal stockbesoffen immer wieder in die Erdnussschale geascht hab (damals durfte man in der Bar noch rauchen - R.I.P. good old times). Irgendwann gings nach Hause wo ich nicht länger auf meine Freundin verzichten konnte und einfach anrufen MUSSTE. Kam wohl daher weil ich den ganzen Abend megaverliebt und saupeinlich und obendrein noch angetrunken von ihr geschwärmt hab. Irgendwann gings dann ins Bett und es war echt schön endlich mal wieder an den riesigen Depf (X|PPP sorry Ryu das musste jetz sein) meiner besten Freundin einschlafen zu können.
Der nächste Morgen begann... hell. Zu hell. Fast wäre ich nicht ausm Bett gekommen, doch wie immer fuhr sich mein Körper von Null auf Hundert hoch, ich scheuchte Ryu aus dem Bett, wir frühstückten und nachdem das Bad ENDLICH mal frei war (ihre gesamte Familie hatte anscheinend beschlossen ausgerechnet Sonntag früh zu baden/duschen) konnten wir uns endlich fertig machen. Es ist definitiv seltsam sich mit einer Kinderzahnbürste die Zähne zu putzen... die sind so... winzig. Da kommen einem die Zähne voll riesig vor. Okay okay, abgekommen vom Thema. Sich mit fremden Schminksachen zu schminken ist auch seltsam und sich beim Iro stylen von hinten nicht sehen geht definitiv GAR NICHT (Ryu musste mir wieder mal den Spiegel halten, danke dafür). Mit etwas Verspätung aufgrund des völlig zugeparkten Münchens und einer desorientierten Freisinger Reiseleitung (X|P) kamen wir dann doch am Japanfest an. Ganz München war scheinbar auf den Beinen, es ging zu wie sau. Trotz meiner langen Abwesenheit vom Animexx-Treffen München kannte ich noch einige Gesichter (Jesus und Freundin, Pet, Sensu, Hinotori und einige andre) was mich irgendwie erleichterte - ich bin scheinbar doch nicht so leicht zu vergessen wie ich dachte X|D. Trotzdem war das Japanfest etwas langweilig und so waren uns die fetten Gewitterwolken ganz recht - wir flüchteten ins Tokyo, aßen das ganze Running-Sushi-Laufband leer und fuhren dann unter "*ääächz* i bin so voll... mir sprengts glei mei Hosn X___x" nach Hause - btw fährt Ryu sehr gut Auto, wie ein alter Hase, muss sie da echt loben.
Und jetzt sitz ich zu Hause, hab die Hose mittlerweile losgeworden, bin aber immer noch voll - aber zufrieden. Danke für das schöne Wochenende <3.

Noch ein paar grafische Impressionen:

megageiles Autokennzeichen, entdeckt am Samstag aufn Nach-Hause-Weg

Mmmmh - Sushi!

my beautiful best friend <3

magic Mushrooms
myself - turkiye-ghetto-style

Sunday, July 10, 2011

Die Perfekte

Mit jeder Beziehung kam ein Traum,
Träume gehen vorüber,
dein Herz ist verstaubt,
deine Zweifel schäumen über,
hast dein Leben lang gewartet,
hast gehofft, daß es sie gibt,
hast den Glauben fast verloren,
hast dich nicht vom Fleck bewegt.
Jetzt kommt sie langsam auf dich zu,
du kannst nicht glauben, daß es sie gibt,
siehst dein Leben wie ein Film,
du kannst nicht glauben, daß es sie dich liebt.
Das ist die perfekte Frau,
sie hat alles was du brauchst,
laß dich einfach von ihr tragen,
denk am besten gar nicht nach.

Das Wochenende war Traum und Alptraum zugleich. Auf der Hinfahrt stand ich eine Stunde lang bei 27 Grad und verreckender Klimaanlage im Stau, bei der Rückfahrt hat es so geregnet dass ich mich (als sonstiger Raser) nicht getraut hab schneller als 80 km/h zu fahren - zumal mein Auto keine Reifen drauf hat sondern eher "Teerschneider" wie mein Dad dazu immer liebevoll sagt... breitere Reifen wären echt mal ne Investition.

Doch zurück zum Thema: Am Freitag kam ich ENDLICH iwann doch bei ihr an und es war alles noch genau so überwältigend wie vor 2 Wochen. Abends gings ins Tanzritual nach Neunkirchen, wo ich es endlich mal wieder geschafft hab mich einigermaßen abzuschießen (indem ich Met geext hab).
Der nächste Tag begann dementsprechend verkatert, doch selbst mit Kater: Jeder Morgen mit ihr ist besser als jeder andere. Vor allem weil sie so verdammt hübsch aussieht wenn sie schläft - völlig ungelogen und nur ein BISSCHEN kitschig. Aber das ist nunmal was ich denke und wern Problem damit hat kriegt paar aufs Maul ;|). Es ging dann in die Stadt wo ich mir saugeile Jeans gekauft hab und die weiße Lederjacke meiner Träume endlich erstanden habe. Das Wetter schwankte irgendwo zwischen brütend heiß, todbringend und schwül und dementsprechend fertig waren wir nach der durchtanzten Nacht dann auch als wir im Sushi-Lokal saßen. Saugeiles Restaurant, da fährt das Sushi auf Booten rum. Wir wagten es dass da (=Tintenfisch mit Sesam) zu essen und... X|DDD. Es is verdammt witzig das zu essen weil es so... seltsam knorpelig von der Konsistenz her ist. Man muss es gegessen haben um zu verstehen warum ich gerade so lachen muss bei dem Gedanken daran. Ela, die Verrückte, schaffte als einzige die vollen 18 Teller während ich nach 13 (Mel: "12-einhalb!" (weil ich den einen nur halb gegessen hab weil der Fisch komisch geschmeckt hat)) schon kapitulierte, mich danach aber nicht mehr so wirklich wohl fühlte (mein Bauch füllte die eigtl zu weite Jeans AUS). Zu Hause ließen wir den Abend dann beim Ablosen der Deutschen-Frauen-Elf gegen Japan ausklingen, kippten trotz allem noch Jägermeister und gingen ungewohnt früh zu Bett.
Der Sonntag brach an und... ich hasse diese verfickten Sonntage einfach. Wenn man in der Früh aufwacht, sie da noch so schlafend liegen sieht und sich nur denkt: Scheiße... wenn ich sie jetzt nicht in den Arm nehme und mir alles einpräge sterb ich wenn ich wieder von ihr wegmuss. Es wurde also noch ausgiebigst gekuschelt und geschmust (Gott sei dank... ich lieb das mit ihr einfach, is mir auch noch nie passiert dass ich auf sowas "Langweiliges, Kitschiges" stehe U///u). Und dann um 16 Uhr musste ich wieder fahren weil es geschüttet hat wie aus Eimern und ich nicht unbedingt da dann nachts unterwegs sein wollte.

Aber mein Herz... mio cuore... das bleibt bei ihr. Weil sie mein Herz IST. Das Herz, nach dem ich so lange gesucht habe.

Tanzritual, sie wie immer eine Schönheit, ich wie immer potthässlich.

Kitschiger Blog-Eintrag Ende, bis zum nächsten Mal!

Sunday, July 3, 2011

I want...

the control over my feelings back.

And the right time for that is NOW. Head/brain on.